Aktuelles

Informieren Sie sich über die aktuellen Neuigkeiten und Aktivitäten aus den Bereichen Integration & Prävention

23.08.2017

Städte und Gemeinden in der Flüchtlingspolitik. Welche Probleme gibt es - und wie kann man sie lösen?

Eine neue Studie "Städte und Gemeinden in der Flüchtlingspolitik. Welche Probleme gibt es – und wie kann man sie lösen" analysiert und untersucht die Arbeit der Kommunen während der Zuwanderung in den Jahren 2015 und 2016 in Deutschland. Die Ruhruniversität Bochum (Prof. Dr. Jörg Bogumil) hat im Auftrag der Stiftung Mercator ermittelt welche Probleme des Verwaltungshandelns im Asylverfahren und im Integrationsprozess entstanden sind und inwiefern diese zu optimieren sind.

Die Studie gibt zentrale Befunde und Empfehlungen für die künftige Arbeit der kommunalen Verwaltungen. Unter anderem sollten laut der Wissenschaftler Integrationsmaßnahmen flexibler gestaltet und komplexe Zuständigkeiten vereinfacht werden sowie der Anwendungsbereich des SGB II (Hartz IV) auf Asylbewerbende ausgeweitet und damit das Asylbewerberleistungsgesetz abgeschafft werden.

Die gesamte Studie finden Sie hier.


23.08.2017

Arriving in Berlin App

"Arriving in Berlin" hilft Geflüchteten und Neuankommenden sich mit Hilfe einer mehrsprachigen App in Berlin zu orientieren und passende Aktivitäten und Angebote in der Stadt zu finden. Die vom Haus der Kulturen der Welt und Refugees in Rails entwickelte digitale Karte liefert wichtige Informationen zu Standorten von Beratungsstellen, Behörden, Restaurants oder Deutschkursen. Neben einer Suchfunktion und dem Einsatz der Navigation kann die Karte auch heruntergeladen und im Offline-Modus genutzt werden.


23.08.2017

Yallah! Junge Muslime engagieren sich

Noch bis zum 01. September 2017 können sich Projekte und Initiativen junger Musliminnen und Muslime für eine Förderung der Robert Bosch Stiftung bewerben. Das Programm "Yallah! Junge Muslime engagieren sich" unterstützt Vorhaben, die sich an die Gesamtgesellschaft richten und zeigen, wie vielfältig der Islam in Deutschland ist. Seien es Diskussionsveranstaltungen, Vorträge zum Islam oder Stadtteilfeste - innovative und klar strukturierte Projekte werden mit bis zu 5000 Euro gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier.


22.08.2017

DFB- und Mercedes-Benz Integrationspreis 2017

Der DFB- und Mercedes-Benz Integrationspreis 2017 zeichnet jedes Jahr vorbildliche Vereins-, Schul- und Projektarbeit aus. Unter dem diesjährigen Motto "Viele Kulturen - eine Leidenschaft" wird der Preis an Vereine, Verbände und Initiativen vergeben, die sich für Vielfalt und Integration im und durch den Fußballsport einsetzen. In den Kategorien "Fußballvereine", "Schulen" sowie "kommunale und freie Träger" werden die ersten drei Preisträger mit einem Mecedes-Benz Vito oder je 10.000 Euro ausgezeichnet.

Eine Bewerbung ist bis zum 15. Oktober 2017 möglich. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.


22.08.2017

Forschungsprojekt zur Integration von Zuwanderern und Zuwanderinnen auf dem Land

Das neue Forschungsprojekt "IN² - Innovative Formate zur Integration von Zuwanderern in Regionen mit hohen demografischen Herausforderungen" untersucht zentrale Integrationsfaktoren, analysiert Förder- und Hemmfaktoren und erarbeitet neue und praxisnahe Lösungsansätze für die Integration von Geflüchteten und Migrantinnen und Migranten in die strukturschwachen und ländlichen Regionen. Die auf drei Jahre angelegte Untersuchung der rheinland-pfälzischen Verbandsgemeinden Gerolstein und Rockenhausen sowie des Instituts für Technologie und Arbeit e.V. und des Lehrstuhls Stadtplanung der Technischen Universität Kaiserslautern soll eine dauerhafte erfolgreiche Integration sicherstellen und damit eine Chance für eine nachhaltige Zukunft schaffen.

Die Forschung beinhaltet einen neuen Ansatz ("Crowd-Solutions") zur Einbeziehung lokaler Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft, um Kompetenzen, Ideen und Ressourcen möglichst effizient und effektiv zu nutzen.


21.08.2017

16. Fachtagung Migration & Psychiatrie

Am 11. Oktober 2017 findet in Düren der 16. Fachtagung Migration & Psychiatrie statt. Im Rahmen der Veranstaltung geben Expertinnen und Experten einen Einblick in die Thematik "Einsamkeit und soziale Isolation von Migrantinnen und Migranten". Der LVR-Klinikverbund bietet mit seinem Programm und durch die  Referierenden aus verschiedenen Fachrichtungen einen Überblick aus unterschiedlichen Blickwinkeln und ermöglicht Raum für eine lebendige Diskussion.

Den Flyer der Veranstaltung finden Sie hier.


21.08.2017

6. Webinar zum Thema "Extremistische Radikalisierung"

Nach einer Sommerpause geht es nun am 04. September 2017 mit dem 6. Webinar der Reihe "Extremistische Radikalisierung - Herausforderungen für Kommunen und Möglichkeiten der Prävention" weiter. Dr. Götz Nordbruch (Mitbegründer und Co-Geschäftsführer des Vereins ufuq.de) und Diana Schubert (Geschäftsführerin des Kriminalpräventiven Rates Augsburg) werden im Rahmen des einstündigen Webinars (16 bis 17 Uhr) über ihre Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen berichten und dabei insbesondere auf Unterschiede bei Mädchen und Jungen im Radikalisierungsverlauf eingehen.

Zur Anmeldung des kostenfreien Webinars geht es hier. Weitere Informationen stehen Ihnen in unserem Blog zur Verfügung.


18.08.2017

sprachraum ist auf der Suche nach weiteren Ehrenamtlichen

Die Initiative "sprachraum - gemeinsam lernen und sich engagieren" ist ein offener Lernort für Menschen unterschiedlichster Herkunft und ein Treffpunkt für den interkulturellen Austausch der Stadtbibliothek Köln. Der sprachraum wurde im Oktober 2015 eröffnet und wird von Ehrenamtlichen betreut. Das Projekt schafft Begegnungen zwischen Geflüchteten, die Deutsch lernen wollen und ehrenamtlichen Engagierten und Initiativen, die dabei ihre Unterstützung anbieten möchten.

Die Initiative ist auf der Suche nach weiteren Ehrenamtlichen, die den "sprachraum" alle zwei Wochen betreuen. Zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen gehören Auskünfte über die Angebote des "sprachraums" zu geben sowie Hilfen bei der Auswahl von Deutsch-Lernmöglichkeiten und gegebenenfalls auch eine Hilfestellung beim Deutschlernen anzubieten. Für die Dauer des ehrenamtlichen Engagements bietet die Stadtbibliothek einen kostenlosen Bibliotheksausweis sowie den Besuch besonderer Veranstaltungen an.

 


18.08.2017

Leitfaden: Flüchtlinge einstellen − Tipps von Unternehmern für Unternehmer

Das Thünen-Institut hat einen Ratgeber zur Einstellung von Flüchtlingen mit Tipps von Unternehmern für Unternehmer herausgegeben. Im Rahmen des Leitfadens werden Erfahrungsberichte und Empfehlungen aus 21 Betrieben dargestellt, die im Kontext von bundesweiten Fallstudien ermittelt wurden. Die Handreichung bietet Unternehmen einen praxisnahen Überblick mit zahlreichen Tipps und Hinweisen zur beruflichen Integration Geflüchteter in das eigene Unternehmen.

Zum gesamten Leitfaden geht es hier.


18.08.2017

3. Zukunftskongress Migration & Integration 2017

Vom 14. bis 15. September 2017 findet in Berlin der 3. Zukunftskongress Migration & Integration 2017 statt. Die Veranstaltung, die als Jahrestreffen zwischen Politik, Wissenschaft und Praktikern und Praktikerinnen aus Bund, Ländern und Kommunen für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt zusammenkommt, befasst sich schwerpunktmäßig mit der erfolgreichen Integration von bleibeberechtigten Asylsuchenden. Es sollen zum einen Erfahrungen, Fortschritte und Veränderungen diskutiert und zum anderen Grundsatzfragen zu Rückführungen und Einreisekontrollen thematisiert werden.

Die Teilnehmenden sollen ihre jeweiligen Kompetenzen und Erfahrungen einbringen sowie einen umfangreichen Austausch und eine nationale und internationale Vernetzungsmöglichkeit geboten bekommen.

Das Programm der Konferenz finden Sie hier.